Über uns

Seit April 2017 ist das Café “Altes Pfarrhaus Monreal” unter neuer Führung und einer kompletten Renovierung neu eröffnet.

Ich bin in Australien geboren und verbrachte dort einige Jahre mit meiner Familie. In Deutschland lebte ich – unterbrochen von einem Jahr in den USA – überwiegend in Tübingen.

Während meiner Ausbildung zur Hotelfachfrau in einem 5 Sterne Hotel habe ich alle Bereiche der Gastronomie kennengelernt und schon damals viele Ideen und Eindrücke gesammelt. Nach Beendigung der Lehrzeit war ich zunächst im Einkauf / Buchhaltung tätig, bildete mich aber weiter fort, so dass ich inzwischen auch den Abschluss als Hotelbetriebswirtin absolviert habe.

Schon als Kind hatte ich mit meinen Eltern schöne und vielfältige gemeinsame Erlebnisse in Restaurants im In- und Ausland. Mein Opa war Bäckermeister und weckte in mir vielleicht schon damals den Wunsch, dass ich einmal ein eigenes Café haben werde.

2016 habe ich mich in die Eifel verliebt und diese wunderschöne Landschaft kennen und lieben gelernt. Seither habe ich jede freie Möglichkeit genutzt, um möglichst viel Zeit hier in der Region zu verbringen. Bei den zahlreichen Ausflügen kam erneut und verstärkt der Wunsch auf, ein kleines Café zu eröffnen – es fehlte nur noch das richtige Objekt. Das entdeckte ich dann im Herbst 2016 – ich war total begeistert, als ich sah, dass das „Alte Pfarrhaus“ in Monreal zu vermieten war.

Ich habe sofort meine Ideen zu einem Konzept ausgearbeitet. Es passt zu mir – und zu Monreal!

Wie wir uns in dem schnuckeligen Ort Monreal und in der Eifel einlebten und was sich inzwischen in und um das Café ereignet hat, lesen Sie am besten im Blog, … wenn ich überhaupt dazu komme, ab und zu dort etwas einzutragen 🙂

Besuchen Sie auch unsere Facebookseite, auf der wir auch zwischendurch aus der Küche mal ein paar Meldungen notieren!

Erika Huisken